Ende Mai 2017

 

Salbei und Lavendel blühen üppigst, Der Islandmohn, den ich von Frau Kreutzer, www.bluetenzauber-garten.de  geschenkt bekommen habe breitet sich langsam aus. Die tod geglaubte  Ramblerrose "Kiftsgate" spitzt trotz Allem...Sie ist viel zu groß für meinen kleinen Garten. Durch viel Schnittarbeit konnte ich sie so halten, daß der alte kleine Apfelbaum wie ein Schirm die Blüten trug. Dann ist er, nach 15 Jahren Höchstlast tragen zusammengebrochen. Darf nun zwischen den Pflanzen ruhen und schmücken ... und dann noch das letzte Lauchgewächs. Die kleinen Glöckchen haben sich auch im ganzen Garten ausgebreitet.

Lange habe ich auf diese rote Farbe gewartet. Die dritte Pflanze trägt nun endlich die gewünschte Blüte. Nicht etwa, daß sie ins Gesamtbild passen würde, aber Erinnerungen sind daran geknüpft... es mußte sein. Und was heißt "paßt" ? Ich betrachte meinen Garten sowieso nur stückchenweise, denn  es sind eben nur 170m² und kann auch nicht mehr werden.


16. Mai 2017

 

Tulpenblüte. Nicht alle sind gekommen, die ich im Herbst gesteckt hatte, aber sparsam ins Grün gestreut, sieht das schon so aus, wie ich es gerne hätte. Wenn nun auch noch der Kugellauch mithält, ist es perfekt. Konzeptlos, mit loser Hand gestreut. So ist das jedenfalls mit dem Kugellauch, denn der hat sich verselbstständigt, mag er wohl den Platz. Frauenmantel begleitet den Garten an allen Stellen  Am  Licht-und Schatten- und Perlenspiel kann ich mich nicht sattsehen.

Langsam, nein schnell wächst alles zusammen. War im April noch alles kahl und ordentlich, vermischt sich jetzt groß und klein, hell und dunkel und spitz und rund -  ein schönes Bild.

und hier noch ein paar schöne Frühblüher: Salomonsiegel, Frühlingsplatterbse, tränendes Herz in weiß und rosa ...Tulpe in Feuerrot ...Wolfsmilch und ein paar schöne Wilde ...