Papierarbeiten

Handgeschöpfte A 4 Blätter, aus Pflanzen oder  und Stoffen, wie hier "Jeans" können vielseitig verwendet werden. Unter "Weben" hängt eine weitere Arbeit mir  Papier.  Gesponnenes, gefaltetes Zeitungspapier und Pappmachè sind die Grundlagen zum Thema "Schrift". Papier läßt sich gut färben, formen, falten und vieles  mehr. Ein inspirierender Werkstoff.

Beim Bauen einer Schachtel, kommt es darauf an, qualitativ hochwertiges Material zu benutzen und  auf die Details im Dekor zu achten. Kleine Einsätze, Einlagen, Aussparungen  ziehen Blicke auf sich und lassen viele Nutzungsmöglichkeiten zu.

Buchbinderleinen, Buchbinderleim und stabiles Papier zum Verzieren sollten Usus sein. Für die "Wände" benutze ich Chromakarton 2-3 mm je nach Größe und 1 mm zur Zierde.

Dieser Karton wird sich keinesfalls verziehen und läßt sich super schneiden und kleben. Manchmal lohnt es sich, anspruchsvoll zu sein !

So beherbergen meine Schachteln: Nähutensilien, Tinte und Federn, Bleistifte, Buntstifte, Krimskrams und die Weihnachtsdeko. Ganzjährig griffbereit, dekorativ und nützlich - und kaum bezahlbar, müsste man es kaufen. Also "Schätze".