TEXTUR TEXTIL TEXT

Slowtextiles

 

Als Liebhaber von „Slowfood“ schätze ich das „Selbstgemachte“ in jeder Richtung. Warum nicht auch Slowtextiles“? Das Arbeiten mit der Hand, der greifbare Kontakt mit dem Material lässt viel  Spielraum, vielleicht mehr als unter Einsatz der Maschine. Die Richtung spontan wechseln, Farben austauschen - einfügen, wo und wie immer es mir gerade in den Sinn kommt. Aufnähen, ausschneiden,  unterlegen, einweben, einklöppeln…...und so vieles mehr. Übereinander, ineinander....…

Die Verarbeitung unterschiedlicher Fasern, einzeln oder in Kombination, bieten unendliche Möglichkeiten......erzählen eine "unendliche Geschichte". Geschichten von dem, was meinen Alltag prägte, das möchte ich auch erzählen.......für meine Enkelkinder.

 

Wer verbirgt sich hinter "ich"?

ich, Johanna
ich, Johanna

 

Nach beruflich selbständiger, textiler Laufbahn bin ich nun schon lange nur noch nach Lust und Laune unterwegs.

2 Kinder, 2 Schwiegerkinder, 6 Enkel, Haus und Garten, Mann und Maus......begleiten mich......Meinem nächsten Geburtstag steht eine Zahl vor, die mich etwas erschreckt. Magisch soll sie sein, die Zahl.....aber mit der 0 dahinter ?

Grund genug, was ich in meinem Leben an Fachwissen  erlernte, in die Welt zu streuen...Schicht für Schicht  abzutragen....und Neues zuzufügen. Mit dem  Symbol "Kreis", das für Erneuerung, Unendlichkeit und Zeit steht,  gehe ich auf die Reise....immer am roten Faden entlang...

Ach ja, das war vor fast 4 Jahren. Inzwischen reise ich alleine, widme mich meinen Textilien und beteilige mich wieder verstärkt an Ausstellungen. Der sogenannte "neue Lebensabschnitt" heißt "single" und eröffnet neue Möglichkeiten und noch mehr reisen...und noch mehr textile Möglichkeiten.

Werdegang:

Grundschule, Realschule, Meisterbrief.

Webschule Sindelfingen

Klöppelschule Nordhalben

Handarbeitsschule Skals/Dk

Privatunterricht bei AnneMarie Hjalager, Dozentin in Skals /Dk

Färben bei Erna Bächi Nußbaumer

Filzen bei Mari Nagy , Istvan Vidak,Katharina Thomas

und 40 Jahre Praxis, learning by doing und in Lehrtätigkeit

 

Ausstellungen:

Nadelwelt Friedrichshafen "Was bleibt !?"

Textilmuseum Helmbrechts, "Grenzgängerinnen"

Kunstscheune der Altstadtfreunde "Schichtweise Sichtweisen"

Rathaus Forchheim    "Grenzgängerinnen"

Museum,  in den Handwerkerhäusern  der Altstadtfreunde Nürnberg  / FilzgeSchichten-ZeitgeSchichten

Kunstscheune der Altstadtfreunde Nürnberg/ Thema "ZauberBlau-BlauZauber

Grassemannmuseum Fichtelgebirge     / Filzkunst

Kirche in Röslau  / Filzkunst - Wegzeichen

alte Mälzerei Hirschau  / Filzkunst

Museum Schwandorf   "Das Hemd" -

( hier und in meiner Werkstatt wurde auch ein  Film des BR  in der Serie "Zwischen Spessart  und Karwendel"  gedreht. Über Flachs und Leinen und ein- mein   Lebenswerk )

altes Pfarrhaus Königstein - Querbeet durch meine Arbeit

Stein- Stadl Königstein, "Das Hemd" und " Weißgenäht"

offene Werkstatt, Königstein , Aktuelles

Landhaus Federkiel, Rotzendorf  " Weiße Wolke trifft gewebtes Mondlicht"

Landhaus Federkiel -  FilzTeppiche

Museum  Krumbach /Heimatverein  "Das Hemd"

München, Gut Käferloh, Tragbares - Westen, Jacken aus Leinen, Seide, Wolle

München , Ausstellungen und Organisation des "Leinenmarktes" 

Weißgenähtes -  Leinenwesten - in Vaterstetten und Ottobrunn

Schloßgarten Ludwigslust -  gefilzte Bilder

"Orangerie" und "Garten offen",  Niendorf

bei Edi Zinsberger, Modelstecher und Blaufärber in der Werkstadt in Reuth/Obb. - "Das Hemd"

Museum Michelstadt "Das Hemd"  - Stickmuster - und Patchwork

Museumsdorf Düppel "Das Hemd "  sowie  Weißnäherei und  weiße Westen...

Kunstgallerie  Vrinners - Dänemark "Strandgut" freie Arbeiten, Textilcollagen

Atelier eins, Nürnberg, Filzkunst ... "Malerei" mit Wolle

Tisens Filzwanderweg - Windspiel

Rathaus Nürnberg - bloody / fair trade

SulzbachRosenberg  Aktiva - Lyrik trifft Nadel und Faden